LG Hersbrucker Alb feiert Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison

 

Der bis auf den letzten Platz gefüllte Saal des Hotels „Grüner Baum“ in Kühnhofen bot den passenden Rahmen für alle Sportler, Eltern und Sponsoren der LG Hersbrucker Alb um das Jahr 2018 Revue passieren zu lassen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Karl-Heinz Hübner bedankte sich 1. Bürgermeister Robert Ilg bei allen Verantwortlichen der LG mit einer sehr motivierenden Rede und einem kleinen „Dankeschön“ für die geleistete Arbeit.

Der Höhenflug der letzten Jahre mit zahlreichen Erfolgen auf Bezirks- und Landesebene konnte auch 2018 fortgesetzt werden und um Nachwuchssorgen braucht man sich bei der LG im Moment auch keine Sorgen zu machen, nahmen doch rund 90 Sportler am Wettkampfgeschehen teil. Insgesamt sorgen 8 Trainer dafür, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Dies wurde von den Sportlern mit persönlichen Geschenken auch reichlich honoriert. Die LG steht auch für den reibungslosen Ablauf von eigens ausgerichteten Wettkämpfen wie den Straßenlauf in Hohenstadt mit Bezirksmeisterschaften, der Vereinsmeisterschaft und den Advents-4-Kampf. Im Jahr 2019 wird dieses Programm ergänzt durch eine Kreismeisterschaft im 3-Kampf, welche zusammen mit der Vereinsmeisterschaft stattfinden soll. Ein weiteres Highlight war für viele das fünftägige Trainingslager in Gunzenhausen. Ein absolutes Muss für fast jeden ist das Sportabzeichen. Erfolgreich abgeschlossen haben es insgesamt 62 Kinder und Jugendliche, sowie 16 Erwachsene – Vereinsrekord.

Die sportliche Erfolgsliste liest sich ebenfalls sehr beeindruckend. Mit seiner Leistung und dem 3. Platz bei den Landesmeisterschaften im Block Lauf rangiert Robin Frisch in Deutschland auf Platz 4. Über 800 m gewann er die Silbermedaille und wurde Nordbayer. Hallenmeister. Sina Buchwald wurde 3. Bayerische Meisterin im Hallenmehrkampf und vierte im Hochsprung im Freien. Ebenfalls dritter wurde Werner Neumann im Werferfünfkampf der Senioren sowie 2-facher Nordbayerische Meister mit dem Speer und dem Hammer. Eine überragende Saison legte Jan-Luis Knisch als 7-facher Bezirksmeister hin. Im Hürdenlauf, über 800 m, über 5 Km, im Crosslauf und im Blockmehrkampf Lauf führte kein Weg an ihm vorbei. Er war außerdem beteiligt an der 5 Km Mannschaft und der 4 x 75 m Staffel. Auch seine Mitstreiter Titus Knoche, Sven Buchwald, Lennart van Haßelt und Jonas Schmidt sorgten in der Klasse U14 mit 2 weiteren Siegen sowie insgesamt 11 Plätzen auf dem Stockerl in Mfr. für Furore.

2 Bezirkstitel holte sich Stefan Herbst. Den ersten über 10 Km und den zweiten zusammen mit Kai Babinsky, Tim Leicht und Mattes Weider über 4 x 100 m. Überragendes Talent bewies auch der 10-jährige Linus Schmidt. Er rangiert über 50 m, im Weitsprung mit 4,51 m und im 3-Kampf an 1. Stelle in Bayern und außerdem im Ballwerfen und 4-Kampf an 1. Stelle im Bezirk. Ebenfalls den Platz an der Sonne in Mfr. hat der 8-jährige Felix Hauser im Weitsprung, Ballwerfen und 3-Kampf. Auch das weibliche Geschlecht überzeugte mit vielen Spitzenleistungen. Im Sog von Sina Buchwald belegte die Blockwettkampf-Mannschaft mit Sophia Leonhardt, Isabel Reidl, Amelie Scharrer und Sophia Engelkamp den 7. Platz bei den Bayer. Meisterschaften. Die Bezirksmeisterschaft über 10 Km bei den Frauen gewann Bettina Leonhardt und über 5 Km der W13 Zoe Herrmann. In der Klasse W10 liegt Mona Müller an der Spitze der Bezirksbestenliste.

Ob Spitzenleistung oder nicht, alle Kinder bekamen natürlich ein kleines Präsent. Die Anfänger die Start-Box mit allerlei nützlichen Utensilien für den Wettkampf und alle anderen ein tolle Thermokanne mit LG-Logo. Um bei all den tollen Erfolgen auch noch gut auszusehen, wurden im Sommer neue Trikots und Trainingsanzüge angeschafft.

 

 

startseite-dia
bt_ov
bt_ov